Kanzlei

Die Kanzlei Dr. Fuellmich

Die Kanzlei wurde 1993 von Dr. Reiner Fuellmich gegründet und ist seither stetig gewachsen. Dr. Reiner Fuellmich wird von zahlreichen in freier Mitarbeit tätigen Rechtsanwaltskolleginnen und Rechtsanwaltskollegen unterstützt, die sich ebenfalls dem Verbraucherschutz verschrieben haben.

Darüber hinaus verfügen die für die Kanzlei tätigen Anwälte noch über eigene Spezialisierungen z. B. im Familien- und Erbrecht, im Arbeitsrecht, Strafrecht, Insolvenzrecht, Verwaltungsrecht usw.

Unterstützt werden die Anwälte durch vier Rechtsanwalts- und Notargehilfinnen und einer Mitarbeiterin für die Buchhaltung.

Daneben werden wir von diversen Professoren verschiedener Universitäten sowie von Rechtsreferendaren und Studenten der Rechtswissenschaften unterstützt. Weiterhin bestehen auch enge Kontakte zu Verbraucherschutzverbänden/-zentralen und einer Vielzahl von Rechtsanwaltskollegen, die sich ebenfalls dem Thema Verbraucherschutz verschrieben haben.


 

  • Bank- und Börsenrecht
    Die Kanzlei befasst sich ausschließlich mit der Vertretung von Verbrauchern gegenüber Banken. Hoch spezialisiert ist sie im Bereich der so genannten „drückervermittelten Wohnungs- und Fondsanteilsfinanzierungen“ und verfügt dort über wohl einzigartige Prozesserfahrungen (mehr als 1.000 Verfahren vor allen Gerichten Deutschlands) betreffend das Haustürwiderrufsgesetz, das Verbraucherkreditgesetz, das Rechtsberatungsgesetz und insbesondere die (zugerechnete) Falschberatung bei Vertragsschluss (c.i.c., § 278 BGB). Dr. Fuellmich hat hierzu umfangreich veröffentlicht.
  • Internationales Privatrecht
    Der Bereich internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung betrifft Streitigkeiten mit Auslandsrechtsberührung. Die Kollegen Dr. Fuellmich und Rechtsanwältin Behn (ehemals Lange) sind hierauf spezialisiert. Auch im Bereich Internationales Privatrecht hat Dr. Fuellmich veröffentlicht.
  • Medizinrecht
    Das Medizinrecht betrifft als Ausschnitt des allgemeinen Haftungsrechts spezielle Fragen der Haftung für medizinische Falschbehandlung, aber auch die Haftung für fehlerhafte medizinische Produkte. Es wirft insbesondere Besonderheiten im Beweisrecht auf (Beweiserleichterungen bis hin zur Beweislastumkehr bei groben Behandlungsfehlern). Auch hier hat Dr. Fuellmich veröffentlicht.
  • Wettbewerbsrecht
    Wir unterstützen und beraten Sie auch in Fragen des Wettbewerbsrechts. Im Interesse der Mitbewerber und der Allgemeinheit sorgt das UWG dafür, dass sich der freie Wettbewerb in den Schranken des lauteren Wettbewerbs hält. Wenn Sie sich z.B. von Wettbewerbern durch unlautere Mittel unter Druck gesetzt fühlen oder aber mit eigenen Maßnahmen nicht gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen wollen, finden Sie hier die richtige Beratung.